Zurück zu Startseite
Fallbeispiel
 | 
Nachmieter & Ausserterminlicher Auszug

Nachmieterschaft prüfen

Wie lange darf sich eine Vermieterschaft Zeit lassen, um der vorgeschlagenen Nachmieterschaft Bescheid zu geben?

Das kommt auf die Umstände an. Aus der Rechtsprechung der Mietgerichte ergibt sich eine Frist von 10 bis 30 Tagen. Bei professionellen Immobilienverwaltungen sollten grundsätzlich 10 bis 20 Tage reichen. Private Vermieterschaften dürfen sich wenn nötig 30 Tage Zeit nehmen. Bei komplexen Verhältnissen, etwa bei Geschäftslokalen, ist der Vermieterschaft unter Umständen eine entsprechend längere Frist einzuräumen.

Zurück zu Startseite